Lagebeschreibung

Lagebeschreibung

Hier handelt es sich um einen Auszug aus einem TÜV-Gutachten in tabellarischer Form der die Lage des Objektes in der Dürerstr. 12-14 beschreibt.

1. Lagebeschreibung Objekt Dürerstr. 12-14
2. Erläuterungen Makrolage
3. Region/Ort
4. Großraumlage: Die Stadt Hattersheim am Main liegt in der Untermain-Ebene im südhessischen Main-Taunus-Kreis, Ca. 15 km westlich von Frankfurt am Main und 17 km östlich von Wiesbaden (jeweils Luftlinie).
5. Einwohnerzahl: 26.908 (Stand: 31.12.2015)
6. Ortsfunktion: Die Stadt ist als Mittelzentrum im Rhein-Main-Ballungsraum ausgewiesen und besteht aus den Stadtteilen Hattersheim, Eddersheim und Okriftel.
7. Wirtschaftliche Situation: In Hattersheim sind mehr als 1.000 Kleinbetriebe und mittelständische Unternehmen ansässig, vor allem aus den Bereichen Dienstleistung und Handel.
Zum 30.06.201 5 waren in Hattersheim 5.485 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer registriert (- 39 % gegenüber dem Jahr 2000). Rd. 30 % der Arbeitnehmer sind im produzierenden Gewerbe beschäftigt. Im Bereich Handel, Gastgewerbe und Verkehr sind rd. 25 % und im Dienstleistungsbereich rd. 45 % tätig.
Der Kaufkraftindex in Hattersheim beträgt 112,3, der Einzelhandelszentralität liegt bei 101,6 (Quelle: IHK-Forum Rhein-Main 2016). Die Arbeitslosenquote im Main-Taunus-Kreis liegt bei 3,6 % (Hessen 4,9 %, Deutschland 5,5 %; Stand: Juni 2017). Für den Main-Taunus-Kreis werden sehr hohe Zukunftschancen (Platz 13 von 402) prognostiziert (Quelle: Prognos AG).
8. Anbindung
9. Flughafen: Der Flughafen Frankfurt/Rhein-Main ist rd. 10 km entfernt und mit dem Auto in ca. 10 Minuten Fahrtzeit zu erreichen.
10. Bahnhof: Der Bahnhof Hattersheim an der Strecke Frankfurt - Wiesbaden ist Haltepunkt der S-Bahnlinie S 1 (Fahrtzeit bis Frankfurt Hbf. Ca. 17 Minuten).
11. Straßen: Die Stadt ist im Nordwesten durch eine Anschlussstelle an die A 66 und im Nordosten durch eine Anschlussstelle an die B 40 (Flughafentangente) sehr gut an das Bundesautobahn- und Fernstraßennetz angebunden.
12. ÖPNV: Hattersheim liegt innerhalb des flächendeckenden ÖPNV-Netzes des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV).
Den öffentlichen Personennahverkehr versorgen Buslinien die Stadtteile Hattersheim, Eddersheim und Orkiftel, stadtübergreifend auch Richtung Hofheim.
13. öffentl. Einrichtungen Die wichtigsten infrastrukturellen Einrichtungen (Bank, Behörden, Arzt, Apotheke, Schulen, Kitas) sind in Hattersheim vorhanden.
14. Beurteilung Makrolage guter Wohnstandort im Rhein-Main-Ballungsraum
15. Erläuterungen Mikrolage
16. Lage im Ort
17. Ortsteil: Das Bewertungsobjekt befindet sich im Südwesten der Kernstadt von Hattersheim in einem Allgemeinen Wohngebiet.
18. Umgebung
19. Bebauung/Nutzungen: Die umgebende Bebauung ist geprägt durch 2- bis 3-geschossige Mehrfamilienhäuser und Doppelhäuser, die auf Grundlage eines seit 2007 rechtskräftigen Bebauungsplans in dem Karree zwischen Dürerstraße, Schulstraße und Im Kirchengewann errichtet wurden. Direkt gegenüber vom Objekt befindet sich eine Gesamtschule mit Sporthalle (Heinrich-Böll-Schule). In südwestlicher Richtung grenzt ein Gewerbegebiet an.
20. Immissionen: Bei der Objektbesichtigung wurden keine wertrelevanten Beeinträchtigungen durch Straßenverkehr oder sonstige Immissionen festgestellt. Zeitweise Beeinträchtigungen durch den Schulbetrieb in der unmittelbaren Nachbarschaft sind nicht auszuschließen.
21. Verkehrsanbindung
22. Straßenanbindung: Es besteht eine sehr gute Straßenanbindung. Der Autobahnanschluss „Hattersheim" an die A 66 ist rd. 950 m entfernt.
23. Parkmöglichkeiten: Im öffentlichen Straßenraum stehen begrenzt Parkmöglichkeiten (Parkbuchten) zur Verfügung.
24. ÖPNV-Anbindung: Der Bahnhof Hattersheim ist ca. 2 km vom Bewertungsobjekt entfernt. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Objekt.
25. Infrastruktur
26. Einkaufen: Die nächsten Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf (u.a. Rewe, Netto, Lidl) befinden sich in dem Gewerbegebiet Südwest in etwa 500 m Entfernung. Das Stadtzentrum von Hattersheim ist rd. 1,2 km vom Bewertungsobjekt entfernt.
27. Schulen/Kitas Die Heinrich-BöII-Schule (kooperative Gesamtschule) befindet sich direkt gegenüber. In fußläufiger Distanz sind mehrere Kitas erreichbar.
28. Grundstück
29. Grenzverhältnisse: Gemäß vorliegender Flurkarte ist das Grundstück vermessen und abgemarkt.
30. Größe: 2.590 m² (davon hier zu bewertender Miteigentumsanteil: 101,2 m²)
31. Grundstücksform: Das Grundstück ist regelmäßig geschnitten (L-Form).
32. Abmessung: Straßenfront rd. 77 m; Tiefe rd. 28 - 48 m
33. Topografie: Die Geländeoberfläche ist nahezu eben.
34. Planungsrecht: Das Grundstück befindet sich im Geltungsbereich des B-Plans N62 "Hattersheim SW II" (Rechtskraft seit 17.08.2007) mit folgenden Festsetzungen: Art der baulichen Nutzung: Allgemeines Wohngebiet (WA) Maß der baulichen Nutzung: GRZ = 0,4 GFZ = 1,2 Zahl der Vollgeschosse: II - III
35. Bauweise: Einzelhäuser, abweichende Bauweise: Gebäude sind mit seitlichem Grenzabstand zu errichten. Gebäudelängen bis 30 m innerhalb der überbauten Grundstücksflächen sind zulässig.
36. Entwicklungszustand: baureifes Land gemäß § 5 Abs. 4 ImmoWertV
37. Ausnutzung, tatsächlich: Die bauplanungsrechtliche GFZ wurde überschlägig anhand des Liegenschaftsplans mit rd. 1,0 ermittelt.
38. Erschließung
39. Straßenzugang: Das Grundstück wird durch die Dürerstraße erschlossen (öffentliche Straße, ortsüblich ausgebaut mit Asphaltdecke und beidseitigen Gehwegen).
40. Ver-/Entsorgung Das Grundstück ist ortsüblich an die öffentlichen Ver- und Entsorgungsnetze (Wasser, Kanal, Strom, Fernwärme, Telefon) angeschlossen.
41. Erschließungsbeiträge: Gemäß § 7 Abs. 5 des Bauträgerkaufvertrages vom 21.05.2015 sind in dem vereinbarten Kaufpreis die Erschließungskosten, Abgaben, Beiträge und sonstigen Kosten nach dem BauGB, dem KAG und städtischen Satzungen, soweit diese im Zusammenhang mit der von dem Bauträger realisierten Baumaßnahme stehen, enthalten.
42. Beurteilung Mikrolage mittlere bis gute Wohnlage